Wandertermine und Ziele 2018


Mittwoch, 7. Februar 2018

5 Seen im Frankfurter Stadtwald

Im Frankfurter Stadtwald gibt es eine Vielzahl an Seen. Fünf dieser Seen im Naherholungsgebiet der Frankfurter werden wir auf unserer nächsten Wanderung kennen lernen.

Ausgangspunkt der Wanderung ist der Parkplatz „Scheerwald“ oberhalb von Frankfurt-Oberrad. Am Rand des Frankfurter Waldfriedhofs geht es zuerst einmal Richtung A661. Als Erstes kommen wir zum Buchrainweiher, dem kurz danach der Mauzenweiher folgt. Vorsichtig überqueren wir die B3. Über die lange Kesselbruchschneise gelangen wir zum dritten See, dem Kesselbruchweiher. Der Wanderpfad führt entlang des Königsbaches zum Jacobiweiher.

Dieser Teich ist mit 6 Hektar Wasserfläche das größte Stillgewässer der Stadt Frankfurt. Er wurde in den Jahren 1931 bis 1932 als Regenwasser-Rückhaltebecken angelegt. Heute ist er beliebtes Ausflugsziel. Die erste Wanderetappe beschließen wir im Restaurant „Oberscheinstiege“ im Norden des Sees.

Den zweiten Abschnitt der Wanderung beginnen wir mit einem Besuch des „Pinkelbaum“. Nach dem Motto: "300 Jahre hat man mich angepinkelt - jetzt pinkle ich zurück" hat der Künstler F.K. Waechter dieses Kunstobjekt geschaffen. Auf Höhe der Oberschweinstiege passieren wir danach eine historische Brunnen- und Kneippanlage. Wir folgen auf einem Pfad dem Luder- oder Königsbach. Über den Königswiesen- und Königsbrunnenweg erreichen wir den Stadtrand von Frankfurt. Südlich von Sachsenhausen überqueren wir die Darmstädter Landstraße und nochmals die B3. Kurz vor der Rückkehr zum Ausgangspunkt wäre früher noch die Besteigung des Goetheturms interessant gewesen. Leider ist er vor Kurzem einem Brand zum Opfer gefallen. Zum Ausgleich „besteigen“ wir dafür den Hügel der Goetheruh.

Die Wanderung ist in Anbetracht des noch kurzen Februartages auf 14,5 km (8,2 u. 6,3 km) ausgelegt. Nennenswerte Höhenmeter im Anstieg gibt es keine. Mit Lärmbelästigungen durch startende und landende Flugzeuge ist zu rechnen. Diese Wanderung wird mit einem Schwierigkeitsgrad von „1 Rucksack“ bewertet.

Zu der Wanderung am Mittwoch, dem 7. Februar 2018, treffen wir uns um 9.00 Uhr am Maintalbad in Dörnigheim.

Bitte melden Sie sich zu den einzelnen Wanderungen an. Wir können dann besser planen und Sie genießen einen erlebnisreichen und unbeschwerten Wandertag:

per E-Mail bis spätestens Mittwoch, 31. Januar:

Michael: mpohlner@web.de
Rainer: rmosel@online.de

Die Teilnahme an den Wanderungen der Bürgerhilfe Maintal erfolgt in eigener Verantwortung und auf eigene Gefahr. Des Weiteren ist jede(r) Teilnehmer(in) auch für die Einhaltung aller für die Durchführung der Wanderungen wichtigen Vorschriften selbst verantwortlich. Dies gilt auch bei Fahrgemeinschaften für Mitfahrer(innen) gegenüber Fahrern und PKW-Haltern. Regressansprüche gegenüber der Bürgerhilfe Maintal e.V. u/o den Wanderführern, Fahrern u/o PKW-Haltern werden ausdrücklich ausgeschlossen. Den Ablauf der Wanderung bestimmen die Wanderführer.

Während der Wanderung werden Fotos und Videoaufnahmen gemacht, die auf der Internet-Seite der Bürgerhilfe Maintal e.V. (www.wandern.buergerhilfe-maintal.de) veröffentlicht werden, bzw. in der örtlichen Presse erscheinen. Mit der Teilnahme an der Wanderung geben Sie hierzu ihre Zustimmung. Sollten Sie widersprechen wollen, so infor­mieren Sie bitte zu Beginn der Wanderung den Wanderführer.