Wandertermine und Ziele 2018


Mittwoch, 3. Januar 2018

Dietesheimer Steinbrüche und Steinheimer Grenzweg

Die erste Wanderung im neuen Jahr führt uns auf die andere Mainseite nach Dietesheim und Steinheim.

Ausgangspunkt ist der „Parkplatz am Grillplatz“ in Mühlheim a.M.-Dietesheim. Wir befinden uns hier bereits im Gebiet der ehemaligen Dietesheimer Basaltsteinbrüche. Nach Ende des Basaltabbaus im Jahre 1992 entstand hier eine beeindruckende Seenlandschaft, die wir erkunden werden. Auf der sogenannte Canyon-Brücke überqueren wir die Verbindung von Vogelsberger See und Oberwaldsee. An den südlichen Ausläufern des Oberwaldsees vorbei, erreichen wir in der Nähe des Streuobstwiesengebietes „Gallenberg“ den „Steinheimer Grenzweg“ und das Naturdenkmal „Sieben-Geschwister-Eiche“. Wir überqueren den „Lämmerspieler Weg“ und wechseln an der B45-Anschlussstelle „Hanau-Steinheim Süd“ auf die Steinheimer Seite. Nach einer kurzen Strecke auf der „Darmstädter Straße“ wandern wir hinunter ins Hellenbachtal, das uns bis an den Stadtrand von Steinheim begleitet. Am „Kardinal-Volk-Platz“ betreten wir die Steinheimer Altstadt, die mit ihren wunderschönen Fachwerkhäusern beeindruckt. Im kleinen Restaurant „Gambrinus“ ist für und der Mittagstisch gedeckt.

Nach der Mittagspause geht es noch ein Stück durch die Altstadt. Am Maintor verlassen wir sie und wandern am Main entlang bis zur Steinheimer Mainbrücke. Kurz danach orientieren wir uns gen Osten. Vorsichtig überqueren wir die B43. Nach der Unterführung der Kinzigtalbahn geht es im Wald weiter bis zur Polizeihundeschule. Hier gelangen wir wieder in den Bereich der Dietesheimer Steinbrüche. Zwischen Oberwaldsee und Hansteinweiher führt der Weg zurück zum Ausgangspunkt.

Die Wanderung ist in Anbetracht des kurzen Januartages auf 14,5 km (8,2 u. 6,3 km) ausgelegt. Die kaum merkbaren 100 Höhenmeter im Anstieg sollten kein Problem darstellen. Diese Wanderung wird mit einem Schwierigkeitsgrad von „1 1/2 Rucksäcke“ bewertet.

Bitte beachten! Die Teilnehmerzahl muss auf max. 45 Personen beschränkt werden, da das Restaurant nicht mehr Plätze zur Verfügung hat.

Zu der Wanderung am Mittwoch, dem 3. Januar 2018, treffen wir uns um 9.00 Uhr am Maintalbad in Dörnigheim.

Bitte melden Sie sich zu den einzelnen Wanderungen an. Wir können dann besser planen und Sie genießen einen erlebnisreichen und unbeschwerten Wandertag:

per E-Mail bis spätestens Mittwoch, 27. Dezember:

Michael: mpohlner@web.de
Erwin: eiskaiser@t-online.de
Rainer: rmosel@online.de

Die Teilnahme an den Wanderungen der Bürgerhilfe Maintal erfolgt in eigener Verantwortung und auf eigene Gefahr. Des Weiteren ist jede(r) Teilnehmer(in) auch für die Einhaltung aller für die Durchführung der Wanderungen wichtigen Vorschriften selbst verantwortlich. Dies gilt auch bei Fahrgemeinschaften für Mitfahrer(innen) gegenüber Fahrern und PKW-Haltern. Regressansprüche gegenüber der Bürgerhilfe Maintal e.V. u/o den Wanderführern, Fahrern u/o PKW-Haltern werden ausdrücklich ausgeschlossen. Den Ablauf der Wanderung bestimmen die Wanderführer.

Während der Wanderung werden Fotos und Videoaufnahmen gemacht, die auf der Internet-Seite der Bürgerhilfe Maintal e.V. (www.wandern.buergerhilfe-maintal.de) veröffentlicht werden, bzw. in der örtlichen Presse erscheinen. Mit der Teilnahme an der Wanderung geben Sie hierzu ihre Zustimmung. Sollten Sie widersprechen wollen, so infor­mieren Sie bitte zu Beginn der Wanderung den Wanderführer.