Wandertermine und Ziele 2019


Von Glauburg-Stockheim nach Ortenberg

Unsere April-Wanderung führt uns in die Region zwischen Wetterau und Vogelsberg. Wir wandern von Glauburg-Stockheim nach Ortenberg.

Starten werden wir auf dem Parkplatz an der Sporthalle von Stockheim. Am Bleichenbach entlang verlassen wir auf Feldwegen Stockheim in Richtung der Ortschaft Bleichenbach. Ab „Lutherhof“ beginnt ein moderater Aufstieg Richtung Selters. Nach Querung der B457 wandern wir am südlichen Hang der Hardt weiter durch das Bleichetal. Wir verlassen es kurz hinter den Fischteichen. Ein steiler Anstieg zum Kneckenberg ist nun zu meistern. Auf der anderen Seite geht es dann ebenso steil wieder hinunter. Vor uns liegt bereits Ortenberg. Am „Alten Markt“, in der sehenswerten Altstadt von Ortenberg, kehren wir in der Gaststätte „Bürgerspieß“ zu Mittag ein.

Durch das Niddertal verlassen wir Ortenberg. Wir kommen nach Konradsdorf an der Bundesstraße 275/457 zwischen Ranstadt und dem Ortenberger Ortsteil Selters. Hier befand sich früher einmal das Kloster Konradsdorf, ein ehemaliges Chorfrauenstift der Prämonstratenserinnen. Überreste des Klosters befinden sind innerhalb der ummauerten „Hessischen Staatsdomäne Konradsdorf“ und können leider nur aus der Ferne angeschaut werden. Im weiteren Verlauf der Wanderung tangieren wir Effolderbach. Auf einem Weg entlang der Bahngleise des „Stockheimer Lieschen“ erreichen wir wieder unseren Ausgangspunkt in Stockheim.

Die Länge der Wanderung beträgt 16,3 km (8,2 und 8,1 km). 168 Höhenmeter im Anstieg sollten für geübte Wanderinnen und Wanderer keine Herausforderung sein. Diese Wanderung wird mit einem Schwierigkeitsgrad „mittel“ bzw. „2 Rucksäcke“ bewertet.

Zu der Wanderung am Mittwoch, dem 3. April 2019, treffen wir uns wie gewohnt um 9.00 Uhr am Maintalbad in Dörnigheim.

Bitte melden Sie sich zu den einzelnen Wanderungen an. Wir können dann besser planen und Sie genießen einen erlebnisreichen und unbeschwerten Wandertag:

per E-Mail bis spätestens Mittwoch, 27. März

Michael: mpohlner@web.de
Rainer: rmosel@online.de

Die Teilnahme an den Wanderungen der Bürgerhilfe Maintal erfolgt in eigener Verantwortung und auf eigene Gefahr. Des Weiteren ist jede(r) Teilnehmer(in) auch für die Einhaltung aller für die Durchführung der Wanderungen wichtigen Vorschriften selbst verantwortlich. Dies gilt auch bei Fahrgemeinschaften für Mitfahrer(innen) gegenüber Fahrern und PKW-Haltern. Regressansprüche gegenüber der Bürgerhilfe Maintal e.V. u/o den Wanderführern, Fahrern u/o PKW-Haltern werden ausdrücklich ausgeschlossen. Den Ablauf der Wanderung bestimmen die Wanderführer.

Wichtiger Hinweis:
Während der Wanderung werden Foto- und Videoaufnahmen gemacht, die auf der Internet-Seite der Bürgerhilfe Maintal e.V. (www.wandern.buergerhilfe-maintal.de) veröffentlicht werden, bzw. in der örtlichen Presse erscheinen. Entsprechend den neuen Richtlinien des Bundes Datenschutz Gesetzes (BDSG 2018) sind wir aufgefordert, von jeder Teilnehmerin und jedem Teilnehmer unserer Aktivitäten eine schriftliche Einverständniserklärung zu verlangen und diese zu archivieren. Die Teilnehmer erklären damit ihr Einverständnis zur Erstellung von Bildaufnahmen ihrer Person im Rahmen dieser Veranstaltung, sowie zur Verwendung und Veröffentlichung solcher Bildnisse zum Zwecke der öffentlichen Berichterstattung über das Vereinsleben der Wandergruppe.

Ein evtl. Widerspruch ist vor der Veranstaltung den Wanderführern anzuzeigen.