Wandertermine und Ziele 2019


Mittwoch, 06. Februar 2019

Besuch der Käsmühle bei Offenbach-Bieber

Die zweite Wanderung in 2019 beginnen wir auf der anderen Mainseite bei Mühlheim a.M.-Dietesheim. Ausgangspunkt ist der „Parkplatz am Grillplatz“. Wir befinden uns hier bereits im Gebiet der ehemaligen Dietesheimer Basaltsteinbrüche. Nach Ende des Basaltabbaus im Jahre 1992 entstand hier eine beeindruckende Seenlandschaft. Durch diese wandern wir zwischen Frankfurter See und Vogelsberger See in südlicher Richtung zu den Streuobstwiesen am Gailenberg, der höchsten Erhebung in der Umgebung. Der Lämmerspieler Weg wird überquert und weiter geht es nach Süden, bis Obertshausen-Hausen erreicht wird. Am nördlichen Ortsrand führt unsere Wanderung hinüber auf die andere Seite der L3064. Auf einem Zick-Zack-Kurs kommen wir zur Häuserweg-Schneise, die uns zum Wirtshaus „Zur Käsmühle“ am Bieberbach bringt. Die nördlich von Offenbach-Bieber gelegene Mühle wurde bereits 1576 urkundlich als „Keßmüll“ erwähnt. Im Wirtshaus kehren wir zu Mittag ein.

Auf unserem Rückweg folgen wir dem Bieberbach in Fließrichtung bis Höhe Markwald, einem Wohngebiet von Mühlheim a.M. Auf dem Buchenweg erreichen wir den Seerosenweiher. Wir überqueren die Rodau, einem Nebenfluss des Mains, folgen dem Talweg Richtung Süden, bis wir zur Ulrichschneise kommen. Nun wandern wir etwas 2 km schnurgerade bis zum Wingertweg. Hier biegen wir gen Norden ab und kommen wieder in das Seengebiet der Steinbrüche. Vor uns liegen der Röstersee und der schon morgens passierte Frankfurter See. Kurze Zeit später befinden wir uns wieder am Ausgangspunkt der Wanderung.

Die Länge der Wanderung beträgt ca. 16 km (9,4 und 6,4 km). Die 64 Höhenmeter im Anstieg sollten keine Herausforderung sein. Diese Wanderung wird mit einem Schwierigkeitsgrad „leicht“ bzw. „1 Rucksack“ bewertet.

Zu der Wanderung am Mittwoch, dem 6. Februar 2019, treffen wir uns um 9.00 Uhr am Maintalbad in Dörnigheim.

Bitte melden Sie sich zu den einzelnen Wanderungen an. Wir können dann besser planen und Sie genießen einen erlebnisreichen und unbeschwerten Wandertag:

per E-Mail bis spätestens Mittwoch, 30. Januar

Michael: mpohlner@web.de
Rainer: rmosel@online.de

Die Teilnahme an den Wanderungen der Bürgerhilfe Maintal erfolgt in eigener Verantwortung und auf eigene Gefahr. Des Weiteren ist jede(r) Teilnehmer(in) auch für die Einhaltung aller für die Durchführung der Wanderungen wichtigen Vorschriften selbst verantwortlich. Dies gilt auch bei Fahrgemeinschaften für Mitfahrer(innen) gegenüber Fahrern und PKW-Haltern. Regressansprüche gegenüber der Bürgerhilfe Maintal e.V. u/o den Wanderführern, Fahrern u/o PKW-Haltern werden ausdrücklich ausgeschlossen. Den Ablauf der Wanderung bestimmen die Wanderführer.

Wichtiger Hinweis:
Während der Wanderung werden Foto- und Videoaufnahmen gemacht, die auf der Internet-Seite der Bürgerhilfe Maintal e.V. (www.wandern.buergerhilfe-maintal.de) veröffentlicht werden, bzw. in der örtlichen Presse erscheinen. Entsprechend den neuen Richtlinien des Bundes Datenschutz Gesetzes (BDSG 2018) sind wir aufgefordert, von jeder Teilnehmerin und jedem Teilnehmer unserer Aktivitäten eine schriftliche Einverständniserklärung zu verlangen und diese zu archivieren. Die Teilnehmer erklären damit ihr Einverständnis zur Erstellung von Bildaufnahmen ihrer Person im Rahmen dieser Veranstaltung, sowie zur Verwendung und Veröffentlichung solcher Bildnisse zum Zwecke der öffentlichen Berichterstattung über das Vereinsleben der Wandergruppe.

Ein evtl. Widerspruch ist vor der Veranstaltung den Wanderführern anzuzeigen.