Wandertermine und Ziele 2017


Mittwoch, 8. November

Wandern im Hochtaunus

Die erste Wanderung der neuen Wandersaison 2017/18 führt uns von Königstein i.Ts. nach Glashütten über die Billtalhöhe und durch das schöne Silberbachtal und Schloßborn.

Ausgangspunkt der Wanderung ist der Wanderparkplatz „Viktoriaweg“ am Ortsausgang von Königstein i.Ts. an der L3369 (Ölmühlweg), die Richtung Ruppertshain führt.

Den Aufstieg in den Taunus beginnen wir durch das Billtal. Über den „Hermin-Herr-Weg“ erreichen wir das Naturfreundehaus Billtalhöhe. Von dort folgen wir ein Stück dem „Küglerweg“, den wir kurze Zeit später auf einem Pfad verlassen. Dieser führt uns hinunter in das Silberbachtal. Es wird als eines der schönsten Taunustäler bezeichnet. Auf dem „Weryweg“ kommen wir an den Ortsrand von Schloßborn. Durch das Weiherbachtal führt der Weg hinauf nach Glashütten. An den Tennisplätzen des TC Glashütten erreichen wir den Ort. Im Zentrum erwartet uns das Restaurant „Bürgerklause“ zum Mittagsessen. Nach 8 km der Wegstrecke haben wir uns eine Pause verdient.

Glashütten verlassen wir über den „Glaskopfweg“. Die Wanderung führt durch das Waldgebiet südlich vom Glaskopf, dem Hausberg von Glashütten. Bis zur Billtalhöhe verläuft der Wanderweg stets nördlich der B8. Nach Queren der L3025, besser als Hochtaunusstraße bekannt, passieren wir das Naturschutzgebiet „Schmittröder Wiesen“. „Hohlweg“ und „Langer Weg“ führen uns erneut zur Billtalhöhe. An den dortigen Fischteichen beginnen wir auf der „Alte Straße“ den Abstieg nach Königstein i.Ts. Falls er genügend Wasser führt, gibt es unterwegs noch den Rombach-Wasserfall zu bestaunen. Kurz vor Erreichen des Parkplatzes, kommen wir an der „Nepomuk-Quelle“ vorbei. Hier können noch zum Abschluss die leeren Trinkflaschen mir köstlichem Quellwasser gefüllt werden.

Die gesamte Wanderstrecke wird voraussichtlich 14,5 km betragen. Im Taunus zu wandern, deutet auch einige Steigungen zu nehmen. Bei 355 Höhenmeter im Anstieg sollte man etwas Kondition vorweisen können. Vorbehalt¬lich der Erfahrungen aus der Vortour wird diese Wanderung in den Leistungsgrad „2 1/2 Rucksäcke“ eingestuft.

Zu der Wanderung am Mittwoch, dem 8. November 2017, treffen wir uns um 8.30 Uhr am Maintalbad in Dörnigheim.

Bitte melden Sie sich zu den einzelnen Wanderungen an. Wir können dann besser planen und Sie genießen einen erlebnisreichen und unbe­schwerten Wandertag:

per E-Mail bis spätestens Mittwoch, 1. November:

Michael: mpohlner@web.de
Erwin: eiskaiser@t-online.de
Rainer: rmosel@online.de

Die Teilnahme an den Wanderungen der Bürgerhilfe Maintal erfolgt in eigener Verantwortung und auf eigene Gefahr. Des Weiteren ist jede(r) Teilnehmer(in) auch für die Einhaltung aller für die Durchführung der Wanderungen wichtigen Vorschriften selbst verantwortlich. Dies gilt auch bei Fahrgemeinschaften für Mitfahrer(innen) gegenüber Fahrern und PKW-Haltern. Regressansprüche gegenüber der Bürgerhilfe Maintal e.V. u/o den Wanderführern, Fahrern u/o PKW-Haltern werden ausdrücklich ausgeschlossen. Den Ablauf der Wanderung bestimmen die Wander­führer.

Während der Wanderung werden Fotos und Videoaufnahmen gemacht, die auf der Internet-Seite der Bürgerhilfe Maintal e.V. (www.wandern.buergerhilfe-maintal.de) veröffentlicht werden, bzw. in der örtlichen Presse erscheinen. Mit der Teilnahme an der Wanderung geben Sie hierzu ihre Zustimmung. Sollten Sie widersprechen wollen, so infor­mieren Sie bitte zu Beginn der Wanderung den Wanderführer.